Bugatti Chiron mit 1500 PS!

Bugatti Chiron mit 1500 PS!

Er hat 1.500 PS unter der Haube und ein paar noch auf der Haube: dieser Bugatti Chiron erzählt die Geschichte von Ettore Bugatti.
Danke an Timo WuerzAvery Dennison Graphic Solutions – EuropeDörr GroupVia Studios !

>>>> Jetzt das Video starten:

Liebe für Pferde auf und im teuersten Serienauto der Welt

Echte Highlights auf der Straße – das ist ein Markenzeichen der Schwäbisch Haller Firma SIGNal Design. Dieses Mal befinden sich die Pferdestärken nicht nur unter der Motorhaube, sondern auch gut sichtbar auf einem Bugatti Chiron. Gemeinsam mit Timo Wuerz realisierte SIGNal Design einen dynamischen und „tierischen“ Look mit Bezug zum Erfinder Ettore Bugatti.

Der Mailänder Ettore Bugatti gründete 1910 seine Automobilfabrik im damals noch deutschen Elsass und setzte es sich zum Ziel, nicht nur leistungsstarke PS-Giganten zu entwickeln, sondern Ästhetik und Technik optimal zu vereinen. Neben seiner Liebe zum Motorsport war Ettore Bugatti begeisterter Pferdenarr und züchtete selbst Vollblüter. Er sei wohl am liebsten in den Morgenstunden ausgeritten und habe anschließend zu Pferd seine Werkstatt besucht. Diese Leidenschaft kommt in dem stilvollen Fahrzeugdesign zum Ausdruck.

Auch abgesehen vom einzigartigen Design ist der Bugatti Chiron etwas ganz Besonderes. Die Auflage ist auf 500 Exemplare limitiert und beginnt bei einem Preis von rund 2,4 Mio. Euro vor Steuer und Sonderausstattung pro Auto. Mit 1500 PS, 16 Zylindern und maximal 420 km/h fliegt der Chiron geradezu über die Autobahn.

Der Künstler hinter dem Design, Timo Wuerz, arbeitet regelmäßig mit der Haller Firma zusammen. Timo Wuerz, der ‚Rockstar der Comic-Szene‘ (Süddeutsche Zeitung) leitet weltweit Kreativ-Eingreifteams für die Entwicklung und Gestaltung von Filmen, Shows und Themenparks. Und ist immer noch dankbar und demütig, das machen zu können, was er liebt, und für diese Freiheit bezahlt zu werden. Austoben durfte er sich für Adidas, Daimler, Deutsche Post, Disney, Marvel, DC Comics, McLaren, Lamborghini Beverly Hills, Post Luxemburg, Porsche und Roncalli, um nur ein paar ganz wenige zu nennen. Seine Arbeiten sind in internationalen Galerien und mehreren Museen zu sehen. Ein paar internationale Preise hat er auch. Zudem ist er an Projekten für Nachhaltigkeit, Natur- und Artenschutz maßgeblich beteiligt, einem Anliegen, das ihm seit Jahren persönlich sehr wichtig ist. Projekte, die er mitgründete, wurden bereits von der UNESCO ausgezeichnet. Aktivismus in Farbe! Bei der Gestaltung des Bugatti Chiron konnte er seine Vorliebe für Tiergemälde ausleben.

SIGNal Design ist weltweit die einzige Firma, die bereits drei Mal beim „Avery Wrap like a King Award“ Titel gewonnen hat. Der Preis wird jedes Jahr bei der SEMA in Las Vegas verliehen.